.
.
.
.
.

Tuesday

PRAY FOR JAPAN

Image and video hosting by TinyPic
Es zerreißt mich. 11.03.2011, Japan: Erdbeben der Stärke 8.9.
Japan befindet sich in einer schrecklichen Katastrophensituation. Heftige Erdbeben richten massive Schäden an und lösen Tsunamis aus, welche die Atom-Reaktoren in Fukushima beschädigen. Eine Kühlung fällt aus, in Block 3, Komplex 2 droht eine Kernschmelze.
ARTE schreibt über die schlimmste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg, "der Kampf gegen den drohenden Super-GAU ist verzweifelnd.".





Was sind Erdbeben/Tsunamis?

Erdbeben bezeichnen messbare Erschütterungen des Erdkörpers, im Grunde genommen bestehen sie nicht aus einzelnen Erschütterungen, sondern ziehen weitere nach sich. Man spricht von sog. Nachbeben. Man misst Erdbeben mit Hilfe sog. Seismographen, welche durch Erdbeben ausgelöste Bodenerschütterungen und andere seismische Wellen registrieren/erkennen/lokalisieren können.

Solche Beben sind Auslöser von Tsunamis (jap. Hafenwelle; aus tsu, Hafen und nami, Welle). Tsunamis sind ungewöhnlich hohe Wellenfronten bestehend aus immensen Wassermassen, welche an Land schwappen. Weitere Auslöser können Felsen- oder Gletscherstürze sein.

Beide Naturerscheinungen gelten als Naturkatastrophen.

2 comments:

Amelie▲ said...

schrecklich das Ganze, aber wer ist teilweise wieder Schuld? Die Menschen.. denn nicht schon genug, dass es ein Erdbeben und einen Tsunami gab, nein dann kommt auch noch die Atomkraft dazu.

Nille said...

dAs macht mich so fetig. Ich bin voll traurig, zieht sehr den schönene Frühling runter :(